Schlagwort-Archiv: Drohnen

Gefahr im Anflug: Wie holt man Drohnen vom Himmel?

Das Drohnenabwehr-Forschungsteam um Prof. Wolfgang Koch am Fraunhofer FKIE auf dem Wachtberg
Drohnen sind heute für jedermann verfügbar, erschwinglich und kinderleicht zu steuern. Die Terrormiliz IS setzte die Flugobjekte im Irak bereits als fliegende Bomben ein. Auch in Deutschland könnten Veranstaltungen zum Ziel solcher Attacken werden. Was kann man tun, um das zu verhindern? Forscher experimentieren mit Störsendern, Mikrowellen- und Laserkanonen und Abfangdrohnen, die Fangnetze auswerfen. Welche Technologien für welche Einsatzgebiete vielversprechend sind, habe ich in einem DLF-Feature erklärt.
Deutschlandfunk, Wissenschaft im Brennpunkt, 11.9.2016

Abwehr von Mini-Drohnen

Mit wenig Aufwand lassen sich Mini-Drohnen wie die kleinen Quadrokopter, die es heute in jedem Baumarkt zu kaufen gibt, zu Waffen umfunktionieren. Etwa indem Terroristen eine Handgranate daran hängen und in ein Stadion steuern. Bei der Konferenz für Angewandte Forschung für Verteidigung und Sicherheit in Bonn war die Abwehr von Mini-Drohnen ein großes Thema.

Deutschlandfunk, Forschung Aktuell, 1.3.2016

Militärische Drohnen

Wieviel Autonomie ist sinnvoll?

Noch klingt das Szenario nach Zukunftsmusik, aber das wird nicht mehr lange so bleiben: Um nicht unerwartet unter Beschuss zu geraten, setzt der Pilot eines Militärhubschraubers während einer Rettungsaktion hinter den feindlichen Linien einen Schwarm Drohnen frei. Ihre Aufgabe: Sie sollen aus der Luft die Gegend auskundschaften und dem Piloten die sicherste Route verraten. Technisch machbar ist das schon heute. Aber wie autonom müssten die Aufklärungsdrohnen agieren, um der Hubschrauberbesatzung im Ernstfall wirklich zu helfen? An der Bundeswehruniversität München forschen Experten aktuell zu dieser Frage.

Beitrag als pdf herunterladen

Deutschlandfunk, Forschung Aktuell, 2. 5. 2014