Alexander Gerst: „Das Essen auf der Erde ist besser“

Seit zehn Tagen ist der deutsche Astronaut Alexander Gerst wieder auf der Erde. Beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln-Porz gewöhnt er sich gerade wieder an die Schwerkraft. Im ausführlichen Deutschlandfunk-Interview berichtet der Geophysiker von seinen Erfahrungen im Weltall, den Erkenntnissen seiner Forschung und davon, was auf der Internationalen Raumstation er am meisten vermisst – und was am wenigsten.

Deutschlandfunk, Forschung Aktuell, 21.11.2014