Schlagwort-Archive: Astronomie

Außerirdisch

Intelligentes Leben jenseits unseres Planeten

Sachbuch Avi Loeb (DVA 2021)

Rezension vom 21.3.2021

Avi Loeb von der Universität Harvard hat eine fixe Idee, mit der er in der Fachwelt seit 2018 aneckt. Er ist überzeugt, beim interstellaren Objekt ´Oumouamoua, das 2017 unser Sonnensystem durchquerte, handelte es sich um ein Relikt außerirdische Hochtechnologie: Um ein Alien-Raumschiff oder eine Erkundungsboje einer hochentwickelten Zivilisation.

Schlüssige Beweise für seine gewagte These bleibt der Astrophysiker in seinem Buch „Außerirdisch: Intelligentes Leben jenseits unseres Planeten“ schuldig. Doch sein Plädoyer, Denkblockaden abzulegen und künftig viel systematischer nach Spuren von außerirdischem Leben im All zu suchen, wirkt so überzeugend, dass die Lektüre dennoch lohnt.

Außerirdisch weiterlesen

Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen

Sachbuch von Florian Freistetter (Hanser-Verlag 2019)

Rezension vom 5.4.2020

Was wäre in diesen bewegten Zeiten besser geeignet, um Ruhe zu finden, als der Blick an den nächtlichen Sternenhimmel? Denn die Gestirne über unseren Köpfen ziehen ungerührt weiter ihre Bahn – und liefern dem aufmerksamen Betrachter damit jene Kontinuität und Konstanz, nach der sich viele Erdenbewohner angesichts der Corona-Pandemie dringlich sehnen. Was die Zukunft bringen wird, steht in den Sternen zwar – anders als Astrologen uns glauben machen wollen – nicht geschrieben. Aber dafür verrät der Blick durchs Teleskop, was bisher geschah und wie es dazu gekommen ist.

Für alle, die eintauchen wollen in die Geheimnisse des Kosmos, hat der studierte Astronom und erfolgreiche Wissenschaftsblogger Florian Freistetter jetzt das perfekte Buch geschrieben.

In „Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen“ erzählt er, was man durch das Studium der Sterne über das Leben, das Universum und den ganzen Rest lernen kann. Und das ist eine ganze Menge.

Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen weiterlesen

Brain Gain: Der Kosmologe Eiichiro Komatsu

Seit 2012 ist Prof. Eiichiro Komatsu Direktor am Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching. Schon als Kind wusste der Japaner, dass er Astronom werden möchte. Heute hält er manchmal inne und ist überrascht, dass er für das, was er liebt, auch noch bezahlt wird. Für die Deutschlandfunk-Sendereihe ‚Brain Gain‘ habe ich den Spitzenforscher gefragt, wie es ihn nach Deutschland verschlagen hat. Seine Antwort: „Meine Frau hat mich eines Tages gefragt: Warum suchst Du Dir keinen Job in München?“ Hat er dann gemacht.
Brain Gain: Der Kosmologe Eiichiro Komatsu weiterlesen