Schlagwort-Archive: Kosmologie

Ins Schwarze getroffen: Ein Gespräch mit dem Physiknobelpreisträger Reinhard Genzel

Der frisch gekürte Physiknobelpreisträger Reinhard Genzel ist ein Pionier der Forschung zu Schwarzen Löchern. Im Interview mit dem Deutschlandfunk erzählt der Direktor am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching, wie seine Faszination für die kosmischen Massemonster geweckt wurde und wie es ihm in jahrzehntelanger Arbeit gelang, die Existenz des gigantischen Schwarzen Lochs im Zentrum unserer Milchstraße nachzuweisen.

„Mein erstes Spektrometer habe ich auf dem Dach gebaut. Also Physik begann für mich schon früh. Und irgendwann hat mein Vater gesagt: Pass‘ auf Bursch‘: Teilchenphysik ist langweilig, Solid State Physics machst du nicht, das mach‘ ich schon. Aber Astronomie – das klingt gut! Wir haben da ein neues Institut in Bonn, das gerade gegründet wird, und die werden da ein Riesenteleskop hinstellen. Schau mal, dass du nach Bonn kommst.“

Hier das komplette Interview vom 6. Oktober 2020 zum Nachhören:

Kurze Antworten auf große Fragen

Stephen Hawkings Botschaft an die Nachwelt (Klett-Cotta 2018)
Rezension vom 9.12.2018

Was dachte der berühmteste Forscher unserer Zeit über Gott und die Welt? In seinem posthum erschienen letzten Buch liefert der im März 2018 verstorbene Stephen Hawking Antworten. Es geht um das Leben, das Universum und den ganzen Rest – und um das Vermächtnis des Genies im Rollstuhl. Denn neben seinen bahnbrechenden Arbeiten zur Kosmologie und der Natur Schwarzer Löcher widmete sich der Physiker immer wieder auch ganz praktischen Problemen – getrieben von der Sorge um die Zukunft der Menschheit.

Um zu verhindern, dass unsere Zivilisation durch einen Atomkrieg oder Asteroideneinschlag ausgelöscht wird, sollten wir Kolonien auf anderen Planeten gründen, war Hawking überzeugt. Kurze Antworten auf große Fragen weiterlesen

Brain Gain: Der Kosmologe Eiichiro Komatsu

Seit 2012 ist Prof. Eiichiro Komatsu Direktor am Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching. Schon als Kind wusste der Japaner, dass er Astronom werden möchte. Heute hält er manchmal inne und ist überrascht, dass er für das, was er liebt, auch noch bezahlt wird. Für die Deutschlandfunk-Sendereihe ‚Brain Gain‘ habe ich den Spitzenforscher gefragt, wie es ihn nach Deutschland verschlagen hat. Seine Antwort: „Meine Frau hat mich eines Tages gefragt: Warum suchst Du Dir keinen Job in München?“ Hat er dann gemacht.
Brain Gain: Der Kosmologe Eiichiro Komatsu weiterlesen