Schlagwort-Archive: Treibhausgase

Toilette für Kühe: Forscher wollen Rinder stallrein machen

Hunde und Katzen können durch frühes Training stubenrein werden. Kühen hatte man soviel Lernfähigkeit lange Zeit nicht zugetraut. Experimente des Verhaltensbiologen Dr. Jan Langbein vom Leibniz-Institut für Nutztierbiologie in Dummerstorf belegen nun aber: Auch Rinder können lernen, ihre Notdurft nur an bestimmten Orten zu verrichten. Der Vorteil: Latrinen für Kühe erleichtern die Trennung von Kot und Urin im Stall – und verhindern so die Bildung des Treibhausgases Ammoniak.

„Das Problem ist, wenn Harn auf Kot trifft, in dem eine Urease, ein Enyzm, aktiv ist, das Harnstoff zu Ammoniak umwandelt, dass dann dieser Ammoniak als Treibhausgas in die Atmosphäre freigesetzt wird. Man muss wissen, dass das Ammoniakgas zu 95 Prozent in der Landwirtschaft freigesetzt wird und davon wiederum zu 50 Prozent in der Rinderhaltung.“

Im Interview für den Deutschlandfunk erklärt Jan Langbein, den aktuellen Stand und die Herausforderungen seiner Arbeit.

Toilette für Kühe: Forscher wollen Rinder stallrein machen weiterlesen